Feuerwehr der Großgemeinde Ranstadt

Kein Durchkommen für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes!

Nach der letzten Übung mussten wir leider erneut feststellen, dass vielfach in Straßen im gesamten Gemeindegebiet die Durchfahrt mit einem Feuerwehrfahrzeug nicht oder nur erschwert möglich ist.

Teilweise konnten wir unser Feuerwehrfahrzeug nur mit viel Geschick durch die Straßen bewegen. An einigen Stellen mussten abgestellte Fahrzeuge zunächst von ihren Besitzern umgeparkt werden, da kein Durchkommen möglich war.

Wenn wir ausrücken, geht es häufig auch um Menschenleben und hierbei zählt jede Sekunde.

Wir bitten nochmals ausdrücklich alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ranstadt, darauf zu achten, dass in den Straßen genügend Platz zur Durchfahrt von Feuerwehr- und Rettungsfahrzeugen zur Verfügung steht.

Wir helfen gerne, wenn Sie uns lassen!


Die Feuerwehr braucht dich

Die Feuerwehren leisten großartige Arbeit. Jede Feuerwehrfrau, jeder Feuerwehrmann ist eine aktive und unverzichtbare Stütze für die Gesellschaft. Damit dies auch so bleibt, ist die Werbung neuer Kameradinnen und Kameraden für die Mitarbeit in den Freiwilligen Feuerwehren vor Ort extrem wichtig.

Sie in den Feuerwehren vor Ort wissen am besten:

"Wir alle brauchen die Feuerwehr und die Feuerwehr braucht dich!"


Das Ordnungsamt teilt mit

Aufgrund der Trockenheit ist das Verbrennen von Baumschnitt und anderen pflanzlichen Abfällen bis auf weiteres nicht gestattet. Wir bitten um Beachtung.
Zur Info:
Waldbrandgefahrenindex derzeit Gefährungsstufe 3 von 5, ansteigend bis Samstag auf 4 von 5, vereinzelt 5 von 5.
Graslandgefahrenindex derzeit und bis zum Wochenende Gefährdungsstufe 4 von 5.

Aktuelles

Seit 2011 gibt es - bisher einmalig in Deutschland - in Hessen eine Anerkennungsprämie für aktive Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren. Die…

Weiterlesen
Landrat und Bürgermeister vereinbaren Zusammenarbeit bei der Wartung von Atemschutzmasken

Wetteraukreis (pdw) Rund 130 Feuerwehren gibt es im Wetteraukreis mit seinen 25 Städten und Gemeinden. Seit 2010 werden alle Atemschutzmasken zentral…

Weiterlesen
Logo hessenWarn

Das Smartphone als Wasserwaage, als Navigationsgerät oder als kleiner Lerncomputer, die richtige App macht es möglich. Manche dieser Apps sind im…

Weiterlesen

Volker Meub hat seit 2011 das Amt des Gemeindebrandinspektors begleitet. Vieles ist in dieser Zeit angeschoben worden. Hier die Worte von…

Weiterlesen

Ranstadt hat neue Führung.

Weiterlesen