Aktuelles FFw OT Ober-Mockstadt

Hessenmeister-Triple für Wettkampfgruppe Ober-Mockstadt

01.09.2019 – Titelverteidigung bei Landesmeisterschaften in Hünfeld erneut geglückt

Gruppenbild der Wettkampfgruppe beim Landesentscheid 2019

Am 1. September versammelten sich die 21 besten Wettkampfmannschaften aus den Regierungsbezirken Darmstadt, Gießen und Kassel zum Kräftemessen in Hünfeld. Zu den Teilnehmern des Landesentscheids der Hessischen Feuerwehrleistungsübung zählte auch die Wettkampfgruppe aus Ober-Mockstadt, die sich durch den 2. Platz beim Kreisentscheid in Echzell und dem Síeg bei den Bezirksmeisterschaften in Lampertheim qualifiziert hatte.

Nach der bereits in den frühen Morgenstunden beginnenden Anreise in den Landkreis Fulda eröffnete der Direktor der Landesfeuerwehrschule Erwin Baumann um 8.15 Uhr offiziell die Veranstaltung. Direkt im Anschluss folgte die Auslosung der Startreihenfolge für den praktischen Übungsteil sowie die Besprechung der Einheitsführer, Schiedsrichter und des Auswertungsteams. Mit dem 5. Startplatz im Gepäck galt es zunächst den theoretischen Übungsteil zu bewältigen. Hierfür mussten die 6 Mitglieder der Wettkampfstaffel 15 Fachfragen aus den verschiedensten Themenkomplexen des Feuerwehrwesens innerhalb von 10 Minuten beantworten. Wie in den Jahren zuvor erwies sich das korrekte Ausfüllen des durch die Landesfeuerwehrschule konzipierten Fragebogens als knifflige Aufgabe und letztlich richtungsweisend für die Platzierung in der Endabrechnung.

Im anschließenden praktischen Übungsteil galt es unter Annahme eines Wohnungsbrandes einen Innenangriff zur Rettung einer bewusstlosen Person durchzuführen und den Feuerüberschlag des Brandobjekts durch einen Löschangriff von der Steckleiter aus zu verhindern. Unter den Augen der zahlreich mitgereisten Feuerwehrkameradinnen/en, Familienangehörigen und Fans konnte man die Übung in einer Zeit von 7:22 Minuten fehlerfrei absolvieren.

Bei bestem Wetter nahmen schließlich um 15:30 Uhr die Wettkampfmannschaften auf dem Sportplatz der Wigbertschule zur Siegerehrung Aufstellung. Die Spannung beim Verkünden der Platzierungen war förmlich mit Händen zu greifen. Unter großem Jubel konnten die Wettkämpfer aus Ober-Mockstadt mit einem herausragenden Ergebnis von 89,9 % den Erfolg aus den letzten beiden Jahren wiederholen und den Hessenmeistertitel erneut erfolgreich verteidigen. Auf den Plätzen dahinter folgten die Wehren aus Kassel-Waldau mit 88,2 % und Gießen-Mitte mit 85,8 %. Zudem wurde der Rekord der Feuerwehr Korbach-Goldhausen eingestellt, die in den Jahren 1995-1997 ebenfalls dreimal in Folge den Landesentscheid für sich entscheiden konnte.

Zur Freude aller im Lager des Wetterauer Vertreters konnte man den Siegerpokal aus den Händen des Kreisbrandinspektors Lars Henrich und dem Direktor der Landesfeuerwehrschule Erwin Baumann entgegennehmen. Zu den ersten Gratulanten zählten die Bürgermeisterin der Gemeinde Ranstadt Cäcilia Reichert-Dietzel und Gemeindebrandinspektor Frank Kraft. Zurück in Ober-Mockstadt wurde der Abschluss der herausragenden Wettkampfsaison noch ausgelassen und gebührend gefeiert. In diesem Zuge dankte die Wettkampfgruppe allen mitgereisten Schlachtenbummlern und Gönnern, dem Ortsbeirat sowie der Gemeinde Ranstadt für die Unterstützung im Jahr 2019.

Ergebnisliste der HFLÜ

Ansprechpartner
Gemeinde Ranstadt

Volker Meub
Zimmer 9
Hauptstraße 15
63691 Ranstadt

Tel  0 60 41 / 96 17 - 23
Fax 0 60 41 / 96 17 - 33
volker.meub(at)ranstadt.de